Audio: Antisemitismus trotz Emanzipation?

Aktuelle Judenfeindschaft und die Bedeutung Israels

Vortrag von Stephan Grigat                                                                                             gehalten am 11.November 2014 in Stuttgart
(im Rahmen der Jüdischen Kulturwochen und auf Einladung der Deutsch-Israelischen Gesellschaft AG Stuttgart & Mittlerer Neckar)

Gesendet von Emanzipation und Frieden im Freien Radio für Stuttgart am 28.11.2014

Auch 150 Jahre nach der rechtlichen Gleichstellung der Juden in Württemberg ist der Antisemitismus nicht verschwunden. Aber durch die Gründung des Staates Israel nach dem Zweiten Weltkrieg haben sich die Bedingungen zu seiner Bekämpfung und damit auch die Grundlagen für die Emanzipation verändert.
Welche Bedeutung hat der Staat Israel für in Deutschland lebende Juden und welche Rolle spielt er bei der Bekämpfung des aktuellen Antisemitismus? Was haben die Bedrohungen des jüdischen Staates durch das iranische Regime und arabische Antisemiten mit Deutschland zu tun? Wie kann der Antisemitismus heute bekämpft werden und was bedeutet Emanzipation im 21. Jahrhundert?

 

Be Sociable, Share!