Homöopathie: Lehre, Überzeugung, Evidenz

Vortrag und Diskussion mit Norbert Aust

Donnerstag, 12. März 2020, 19.30 Uhr, Stuttgart

Laboratorium, Wagenburgstr.147

Die Homöopathie ist derzeit ein stark umstrittenes Thema. Manche sehen darin eine Therapieform, die der konventionellen Medizin ebenbürtig, wenn nicht gar überlegen ist. Andere sehen darin eher eine unwissenschaftliche Heilslehre. Was wissen wir über die Homöopathie? Was sollte man wissen? Wer hat Recht?
In diesem Vortrag kommen die Grundzüge der homöopathischen Lehre ebenso zur Sprache sowie die Bestandteile und Herstellung der homöopathischen Mittel. Es wird dargestellt, wie man versucht, die Effekte der Homöopathie zu erklären und welche Beweise für die Wirksamkeit vorliegen. Am Ende des Vortrages soll der Zuhörer in der Lage sein, die vielen widersprüchlichen Nachrichten und Informationen zur Homöopathie zu bewerten.

Norbert Aust beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit der Homöopathie und ist Verfasser des Buches In Sachen Homöopathie – Eine Beweisaufnahme. Er engagiert sich u.a. in der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften

Eine Veranstaltung von Emanzipation und Frieden in Zusammenarbeit mit dem Laboratorium

Ein Gedanke zu „Homöopathie: Lehre, Überzeugung, Evidenz

  1. Pingback: „Homöopathie – Lehre, Evidenz, Überzeugung“: Vortrag von Norbert Aust in Stuttgart | gwup | die skeptiker

Kommentare sind geschlossen.